Ginnheimer Kurve – Neue Wege zum Riedberg

Streckenverlauf

Die Stadtbahnstrecke der Ginnheimer Kurve verläuft von der jetzigen Endstation der Linie U1 (ab Dezember auch der Linie U9) in Ginnheim zunächst unter der Rosa-Luxemburg-Straße in Richtung Platenstraße weiter über die Deutsche Bundesbank, kreuzt dann die Miquelallee und führt unter dem Grüneburgpark zur heutigen Endstation der Linie U4 an der Bockenheimer Warte.

In ihrem Verlauf liegen zwei bestehende und drei neue Stadtbahnstationen:


Der Streckenverlauf mit den Einzugsbereichen der geplanten Stationen ist dem folgenden Plan zu entnehmen. Eingezeichnet ist hier auch die Strecke der angedachten Ringstraßenbahn, die in Verbindung mit der Ginnheimer Kurve und der zu erhaltenden Straßenbahnlinie 16 einen hohen zusätzlichen verkehrlichen Nutzen für das Gesamtnetz des Frankfurter ÖPNV darstellt.


Map.jpg
Kartengrundlage: Stadtgrundkarte Stadtvermessungsamt Frankfurt am Main

Download (JPG-Grafik: 1,5 MB)

© 2017 Initiative »Rettet die U5«   ●   Impressum   ●   Login   ●   Letzte Änderung dieser Seite: 11. November 2010
Von „http://www.ginnheimer-kurve.de/Projekte/GK/Streckenverlauf